Niedersachen klar Logo

Öffentliche Waagen

Wägungen für jedermann


Auf einer öffentlichen Waage werden Wägungen für jedermann von einem unabhängigen Wäger vorgenommen. Weder der Wäger noch der Waagenbetreiber dürfen ein Interesse an dem Wägeergebnis haben. Die Waage muss während der angegebenen Öffnungszeiten für Dritte zur Verfügung stehen.

Privatpersonen können öffentliche Waagen z.B. zur Wägung von Caravans, Wohnwagen oder Wohnmobilen nutzen.

Öffentliche Waagen sind geeicht und stehen unter besonderer Überwachung durch das Eichamt. Die Anforderungen und Pflichten beim Verwenden einer öffentlichen Waage bzw. der Durchführung öffentlicher Wägungen werden im §§ 30 bis 32 der Mess- und Eichverordnung (MessEV) beschrieben.

Zum Betrieb einer öffentlichen Waage ist seit dem Jahr 2015 keine Sachkundeprüfung und keine Vereidigung als öffentlicher Wäger mehr erforderlich.

Die In- oder Außerbetriebnahme einer öffentlichen Waage ist vom Betreiber unverzüglich der MEN-Direktion in Hannover schriftlich anzuzeigen. Bitte verwenden Sie dafür das Formular "Anzeige öffentliche Waage" rechts.

Eine Liste der etwa 140 öffentlichen Waagen in Niedersachsen (Straßenfahrzeugwaagen) und in anderen Bundesländern finden Sie hier (Link zur AGME-Seite). Die Übersicht erhebt jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

 

Eichung einer Fahrzeugwaage: Belastung bei der messtechnischen Prüfung mit einem Lkw und Gewichten bekannter Größe (Normale).

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln