Niedersachen klar Logo

Qualitätsmanagement im MEN

ISO/IEC 17025


Der Landesbetrieb Mess- und Eichwesen Niedersachsen erfüllt die Anforderungen der für Prüfungen und Kalibrierungen relevanten Norm ISO/IEC 17025, die sich mit verschiedenen Verwaltungsvorschriften sinnvoll ergänzt. Darüber hinaus werden für den Betrieb der Konformitätsbewertungsstelle des MEN weitere Normen der 17000er Reihe erfüllt.

Eigenerklärung des MEN .

Im MEN sind die Zuständigkeiten, Verfahren und Gerätschaften dokumentiert. Die Normale sind auf SI-Einheiten rückgeführt. Die Wirksamkeit des QM-Systems ist durch Begutachtungen sowie Vergleichsmessungen sichergestellt.

Die messtechnische Rückführung wurde von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) am 18.08.2016 zum 3. Mal seit 2011 begutachtet:

Bericht zur Begutachtung der messtechnischen Rückführung durch die PTB .

Die PTB veröffentlicht die Ergebnisse zur Erfüllung der Anforderungen der DIN EN ISO/IEC 17025 zur messtechnischen Rückführung bei den Eichbehörden der Bundesländer messgerätebezogen tabellarisch auf ihrer Homepage (www.ptb.de) unter PTB-Publikationen "Gesetzliches Messwesen". Diese Übersicht finden Sie hier (Link).

Darüber hinaus nimmt das MEN am "Verfahren zur gegenseitigen Beurteilung von QM-Systemen der Landeseichbehörden" teil. Hiermit wird unter anderem die Kompetenz der Konformitätsbewertungsstelle bestätigt.

Informationen der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) zur Anerkennung von Eichscheinen als Rückführungsnachweise bei Akkreditierungsverfahren: Hinweise zur neuen DAkkS-Rückführungspolitik.

Titelseite des Fachbuches mit dem Titel „Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien“ des Beuthverlages   Bildrechte: Beuth Verlag GmbH

Qualitätsmanagement in Prüf- und Kalibrierlaboratorien

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln