Niedersachen klar Logo

Verpflichtende TLS-Verschlüsselung für die E-Mail-Kommunikation des MEN ab dem 21.8.2019

Das Mess- und Eichwesen Niedersachsen und die gesamte Niedersächsische Landesverwaltung lässt ab dem 21.8.2019 ihre eingehende und ausgehende E-Mail-Kommunikation nur noch mittels einer Transportverschlüsselung (sog. TLS-Verschlüsselung) in der Version 1.2 zu.

Infolge der getroffenen Maßnahmen kann es ab dem 21.8.2019 dazu kommen, dass E-Mails dem MEN nicht mehr zugestellt werden können, wenn beim übertragenen Server die geforderte TLS-Verschlüsselung nicht verfügbar ist. Diese Wirkung gilt auch im umgekehrten Fall, so dass das MEN vereinzelt Mails nicht an den gewünschten Empfänger senden kann. Es erfolgt eine automatische Fehlermeldung (Unzustellbarkeitsnachricht) vom jeweiligen E-Mail-Anbieter. Bei Zustellproblemen seitens MEN werden wir Sie auf anderem Wege zu kontaktieren versuchen.

Nähere Informationen des IT.Niedersachsen finden hier.

Ist die Kontaktaufnahme mit dem MEN per E-Mail nicht möglich verwenden Sie bitte das Kontaktformular.

 

Verschlüsselung von ein- und ausgehenden E-Mails ab dem 21.8.2019.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln